Bilderfolgen zur CompX Behandlung

Bilderfolgen zur CompX Behandlung

Hier seht ihr einige ausgewählte CompX Behandlungen diverser Sarkoide, an unterschiedlichen Stellen, die wir im Laufe der Jahre gesammelt haben

mehr gibt es im  Sarkoidforum bitte auch noch dort anmelden
Infos zur Bestellung sind hier  Sammelbestellung CompX
Infos zur Anwendung findet ihr hier  Anwendung der Bloodrootpasten

Ernies Behandlung mit CompX- flächiges Sarkoid in der Gurtlage

Behandlungszeitraum 26. September 2010 bis 28. Juli 2012/ Verbrauch 300g

hier handelte es sich um eine langwierige Behandlung, da das Sarkoid anfangs nach einem unscheinbaren Plattensarkoid aussah. Im Laufe der Behandlung zeigte  sich allerdings, dass ein Großteil des Tumors unter der Haut saß und durch CompX erst nach oben gezogen wurde, bevor die Fläche dann abheilte. Außerdem ist hier sehr schön zu erkennen, wie sich immer wieder Krusten bilden und diese dann abgestoßen werden. Anfangs bildet sich noch starker „Eiter“, der immer dann auftritt, wenn Sarkoidzellen vernichtet werden. Solange sich diese eitrig-blutigen Schichten bilden ist noch Sarkoidgewebe vorhanden. Man erkennt hier auch, dass das Gebiet zum Schluss hin immer trockener wird und sich festere Krusten bilden, die auch länger haften. Somit verlängern sich zum Schluss hin die Behandlungspausen . Man kann auch gut erkennen wie sich von außen her gesunde, rosa Haut bildet, während das Sarkoid mittig heraus geschoben wird. Nach und nach färbt sich die Haut auch wieder schwarz und wird vollständig mit Fell bedeckt.

Kays Behandlung mit CompX- kugeliges Sarkoid im Ohr

Behandlungszeitraum 26. August 2008 bis 15. Februar 2009/ Verbrauch 100g

Versuchsbehandlung am Ohr, da CompX/xxTerra normal nicht am Ohr angewandt werden soll. Der einfache Hintergrund ist, das sich die Salben selbständig den Weg zu den infizierten Zellen suchen und es sein kann, dass ein Loch im dünnen Ohr Gewebe entsteht und die Wunde beim Abheilen zu Deformationen am Ohr führen kann.  Dies konnten wir allerdings bei keinem einzigen Fall beobachten, sollte aber erwähnt werden. Weiterhin haben wir hier auch bemerkt, dass CompX bei Kälte weniger stark reagiert. Erst nachdem das Pferd nach dem Eincremen unters Solarium gestellt wurde, schlug die gängige 1:1 Melkfett/CompX Mischung wieder gewohnt stark an.

 

Nises Behandlung mit CompX- wulstiges Sarkoid am Auge

Behandlungszeitraum 2. Januar 2011 bis 18. Juni 2011/ Verbrauch 100g

normalerweise raten wir immer von Behandlungen am Auge ab, da keine Salbe ins Auge kommen darf und es sich an dieser Stelle gerne um Plattenepithelkarzinome handelt, die zwar wie Sarkoide reagieren, aber durch die Reizung massiv nach wachsen und mit CompX nicht in den Griff zu bekommen sind. Zudem sitzen Karzinome tiefer und somit würde eine zu große Wunde enstehen, die nicht zu wächst. Da hier die einzige Option eine Operation gewesen wäre , in der eine Entfernung des Auges vom Tierarzt her nicht  auszuschliessen war, entschied sich die Besitzerin für eine Behandlung mit CompX unter der Option, wenn es nicht klappt auf  eine Operation zurück zu greifen.

Letztendlich waren wir alle von dem grandiosen Erfolg beeindruckt.

 

Asras Behandlung mit CompX-  nodulares Sarkoid am Auge

Behandlungszeitraum 5. Juni 2008 bis 26. Juli 2008/ Verbrauch 100g

hier ist ebenfalls eine weitere Behandlung am Auge zu sehen, auch hier agierte die Besitzerin auf eigenes Risiko Schäden am Auge zu verursachen. Wie oben waren wir uns hier ebenfalls nicht sicher ob es sich um ein Karzinom handelt.

Auch hier konnten wir in kurzer Zeit ein super Ergebniss mit verfolgen.

Aminos Behandlung mit CompX- warziges Sarkoid an der Schlauchtasche

Behandlungszeitraum 15. März 2008 bis  4. Oktober 2008/ Verbrauch 150g

hier sieht man einen ziemlich schnellen Verlauf der Behandlung. Das Sarkoid war bis dato unbehandelt und saß glücklicherweise nur auf der obersten Hautschicht. Diese  Form der Sarkoide reagiert meist am Besten auf CompX. Hier sieht man sehr gut, wie einzelne Warzen austrocknen und abfallen und so das Sarkoid kontinuierlich kleiner wird. Ein Teil der Haut um den Tumor reagiert leicht mit, da dieser ebenfalls schon von den Papillomaviren befallen war. Hätte man hier abgebunden oder operiert, wäre ein Rezediv nicht auszuschließen gewesen.

Mönchens Behandlung mit CompX- nodulares Sarkoid an der Bauchnaht

Behandlungszeitraum 21. April 2008 bis  14. Januar 2009/ Verbrauch 150g

da es sich hier Anfangs um ein nodulares Sarkoid handelte, musste die Besitzerin mit der Behandlung warten, bis der Tumor zum Aufbrechen begann, da CompX nicht mit gesunder Haut reagiert.  Sobald die Haut schuppig wird, kann die Salbe reagieren, da sie die veränderten Zellen erkennt. Kurze Zeit später fing das Sarkoid an förmlich aus der Haut zu kommen. Wir nannten es letztlich „Zopfsarkoid“, da wir so einen Verlauf bis dahin  auch noch nicht gesehen hatten. In Folge der Behandlung wuchs das Sarkoid richtig heraus und wurde dabei immer dünner und länger, bis es letztendlich am Ansatz abgefallen ist. Bei den letzten Bildern erkennt man, daß zum Schluss hin nochmals der Teil heraus kam, der sich unter der Haut befand, bis schließlich alles abheilte.

 

Orleanders Behandlung mit CompX- fibroplastisches Sarkoid am Innenschenkel

Behandlungszeitraum 25. Mai 2008 bis  17. August 2008/ Verbrauch 100g

hier handelte es sich um ein bereits offenes Sarkoid, welches zwar optisch am ekeligsten aussieht, dafür aber am leichtesten zu behandeln ist.  Hier wurde sowohl das ganze Sarkoid eingecremt, als auch der Ansatz.  Man kann hier sehr gut beobachten, wie sich der Tumor abschält und sogleich vom Ansatz her ablöst.  Gut zu erkennen ist ebenfalls, daß sich nach dem Abfallen des Haupttumors die Wurzel noch in der Haut befindet und noch mehrmals mit Abschälen auf CompX reagiert, bis diese völlig zerstört ist und die Wunde wie üblich von außen her zuwächst.

Elfenglanz Behandlung mit CompX-  nodulares Sarkoid am Auge

Behandlungszeitraum 01. März 2011 bis  2. Juli 2012/ Verbrauch 50g

auch hier wieder eine Behandlung am Auge. Erstaunlicher weise stellen wir immer wieder fest, dass CompX am Auge auch bei nodularen Sarkoiden anzuwenden ist. Anscheinend ist das Gewebe über dem Sarkoid so dünn, dass CompX den Tumor erkennt und es zu einer erstaunlich schnellen Reaktion kommt.

 

Esel Liselottes Behandlung mit CompX- flächiges Sarkoid in der Achsel

Behandlungszeitraum 15. Juni 2009 bis 3. Januar 2010/ Verbrauch 200g

hier wurde die ersten Male mit xxTerra behandelt und dann auf CompX umgestiegen. Liselottes Sarkoid in der Achsel saß an einer der ungünstigsten Stellen, was eine Operation unmöglich machte, da hierbei nicht der komplette Tumor entfernt werden konnte und somit ein Rezdiv vorprogrammiert war.  Die hier extrem starke Reaktion verunsicherte uns sehr, zumal ein großflächiges Gebiet reagierte und durch die Bewegung die  Kruste immer aufplatzte. Trotz der heftigen Reaktion an dieser Stelle, waren wir über den positiven Verlauf und der raschen, unkomplizierten Heilung begeisert.

Sabrina S. Behandlung mit CompX-   Sarkoid am Auge

Behandlungszeitraum 06. April 2018 bis  17. Februar 2019/ Verbrauch 50g

auch hier wieder eine Behandlung am Auge. Erstaunlicher weise stellen wir immer wieder fest, dass CompX doch am Auge anzuwenden ist. Anscheinend ist das Gewebe über dem Sarkoid so dünn, dass CompX den Tumor erkennt und es zu einer erstaunlich schnellen Reaktion kommt.

 Gnoz- Behandlung mit CompX-   Sarkoid am Sprungelenk

Behandlungszeitraum 03. Februar 2012 bis  12. März 2012/ Verbrauch 20g

Hier ein Ausnahmefall. Wieder ein Sarkoid das schlimm ausgesehen hat, aber unheimlich leicht zu behandeln war. Mit einen extrem niedrigen Verbrauch verschwand es innerhalb von 1 Monat und kam seither nicht mehr nach.

 

Bella- Behandlung mit CompX-   Sarkoid am Hinterbein

Behandlungszeitraum 21. März 2017 bis  06.September 2017/ Verbrauch 100g.

Am 27.02.2017 noch immer sarkoidfrei

Bella- Behandlung mit CompX-   Sarkoid in der Leiste

Behandlungszeitraum 21. März 2017 bis  06.September 2017/ Verbrauch 100g.

Am 27.02.2017 noch immer sarkoidfrei

Lady_st- Behandlung mit CompX-   Sarkoid in der Gurtlage

Behandlungszeitraum 24. September 2017 bis  06.Juni 2018/ Verbrauch 50g.

Festgestellt wurde das Sarkoid im November 2015. Damals war es eine kleine Warze.
Ende 2017 wurde die Behandlung mit CompX begonnen. Bereits 3 Monate später war das ES von der Größe einer Faust so weit geschrumpft und geheilt, dass wir wieder satteln konnten. 

Shaya- Behandlung mit CompX-   Sarkoid an der Kruppe

Behandlungszeitraum 2 Mai 2017 bis  Februar 2018/ Verbrauch 50g.

 

 

 

 …das Team vom Sarkoidforum